Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Website verwendet Cookies und Services externer Diensteanbieter (z.B. Analyse Tools). Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Zustimmung gilt ggf. bis zum Widerruf. Wenn Sie ablehnen ist die Funktionalität dieser Website möglicherweise eingeschränkt.

Die wichtigsten Antworten zum Thema Parkinson

 

Ende April machte Frank Elstner seine Parkinson-Erkrankung öffentlich. Wie der Fernsehmoderator leiden etwa 400.000 Menschen in Deutschland an der unheilbaren chronischen Erkrankung des Nervensystems. In einem Interview mit der Hertie-Stiftung beantwortet Professor Dr. Thomas Gasser die wichtigsten Fragen rund um Morbus Parkinson. In der Behandlung betont Thomas Gasser die Bedeutung von nicht-medikamentösen Therapien wie Krankengymnastik, Logopädie, Sport oder sozialen Aktivitäten. Eine Heilung von Parkinson sieht der Neurologe mit Schwerpunkt Neurodegenerative Erkrankungen nicht in Sicht. „Aber den Ausbruch verhindern oder zumindest deutlich hinausschieben – das halte ich durchaus für möglich“, sagt Gasser.

Zum Interview

 

Medienkontakt

Dr. Mareike Kardinal
Leitung Kommunikation
Hertie-Institut für klinische Hirnforschung
Otfried-Müller-Str. 27
72076 Tübingen

Tel.: +49 7071 29-88800
E-Mail: mareike.kardinal@medizin.uni-tuebingen.de